28. Beton-Fachsymposium am 11. Februar 2018 in Dortmund 

Mit einem Angebot, dessen Spektrum sich vom Einsatz der Methode des Building Information Modeling (BIM) in der Instandsetzungsplanung über den aktuellen Stand der Instandhaltungsrichtlinie bis hin zu wichtigen Fragen aus dem Baurecht spannt, erwartet die Teilnehmer des Fachsymposiums „Betoninstandhaltung heute für die Zukunft“ auch im kommenden Jahr wieder der gewohnte spannende Themenmix. Nicht zuletzt deswegen hat sich die gemeinsam von der Landesgütegemeinschaft Instandsetzung von Betonbauwerken NRW e.V. (LIB NRW) und der Bundesgütegemeinschaft Betonflächeninstandsetzung (BFI)
organisierte Veranstaltung mittlerweile als wichtigster Branchentreff in NRW mit bundesweiter Bedeutung für all jene etabliert, deren Ziel es ist, die Qualität von Schutz- und Instandsetzungsleistungen zu erhöhen.

Das 28. Fachsymposium - Betoninstandsetzung heute für die Zukunft – findet am 11. Februar 2018 im Kongresszentrum der Westfalenhallen in Dortmund statt.

Teilnehmergebühr:
Pro Person zuzüglich MwSt., inkl. Bewirtung, Mittagsimbiss und Vortragskompendium (als Download)

• 310,00 € (245,00 € für Frühbucher) für Nichtmitglieder

• 235,00 € (170,00 € für Frühbucher) für LIB-/GUEP-/BFI-Mitglieder, ib-Güteschutzbeauftragte und Behördenvertreter

• 30,00 € für Studentenür
BFI-Mitglieder gilt ein Exklusivpreis von 210,00 Euro anstsatt 280,00 Euro .

Achtung: Der Frühbucherrabatt gilt bis 06.12.2019

Diese Veranstaltung wird sowohl als Auffrischungsschulung (1 Tag) für die qualifizierte Führungskraft, als auch durch die Ingenieurkammer-Bau NRW und Architektenkammer NW als Fortbildung anerkannt.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

Programm

Anmeldung

Weitere Informationen und Online-Anmeldung

zurück zur Startseite   Seitenanfang